Firmengeschichte

"Wir sind vor Ort"

SIKORA von 1967 bis HEUTE

1967

Nach 5jähriger Tätigkeit im AEG-Vertriebsbüro Hannover beginnt Detlef Sikora am 2. Januar 1967 seine Tätigkeit als selbständiger Handelsvertreter. Ein Leuchtenhersteller aus Regensburg und eine Glühlampenfabrik aus Schwäbisch Gmünd zählen zu den ersten Vertretungen. Beide Unternehmen existieren heute nicht mehr. Als Lagerraum dient eine Garage in Gehrden bei Hannover.

1969

Zum 1. Juni 1969 wird ein Büro- und Lagergebäude in der Innenstadt von Hannover, in der Striehlstraße, von der damaligen Elektrogroßhandlung Liedtke & Wiele angemietet.

Ebenfalls zum 1. Juni 1969 wird die Vertretung der Firma Adolf Schuch GmbH in Worms übernommen. SCHUCH steht für Kompetenz und Qualität in allen Bereichen technischer Leuchten.

1973

Am Tönniesberg, Hannover

Es erfolgt der Umzug in einen angemieteten Lagerneubau in Hannover-Linden, Am Tönniesberg.

1977

Die Vertretung der Regiolux GmbH wird 1977 übernommen. Als mittelständisches deutsches Traditionsunternehmen mit Sitz in Königsberg (Bayern) steht Regiolux heute für innovative energieeffiziente Beleuchtungslösungen mit professioneller Lichttechnik.

1978

Im Jahr 1978 wird die Vertretung der Gustav Klauke GmbH aus Remscheid übernommen. Klauke fertigt und vertreibt Werkzeuge und Verbindungsmaterial für die Elektrotechnik.

1980

Es wird die Vertretung der Fränkischen Rohrwerke übernommen. Die Fränkische liefert Leerrohr-Systeme für eine zukunftssichere Elektroinstallation.

1981

Am Stadtrand von Hannover, in Ronnenberg im Ortsteil Empelde, entsteht im Jahr 1981 ein eigener Neubau mit 500 qm Bürofläche und 3.000 qm Lagerfläche.

1983

Im Jahr 1983 wird die Vertretung der WALTHER-WERKE Ferdinand Walther GmbH, Eisenberg, übernommen. Die WALTHER-WERKE fertigen und vertreiben CEEtyp-Steckvorrichtungen, Steckdosenkombinationen, Industriesteckverbindern, Ladeinfrastruktur für Elektromobilität, Stromverteilern und Trafostationen.

1985

Die Vertretung der Firma Willy Meyer & Sohn aus Hemer im Sauerland, wird im Jahr 1985 übernommen. Meyer ist ein führender Hersteller von Außenleuchten für anspruchsvolle Beleuchtungsaufgaben in der Architektur.

1988

Im Jahr 1988 wird die Vertretung von Wilhelm Rutenbeck GmbH & Co. aus Schalksmühle übernommen. Rutenbeck entwickelt und fertigt seit mehr als 60 Jahren Produkte und Systeme der Kommunikationstechnik. Dazu gehören aktive und passive Produkte für hochwertige Datennetzwerke, Telefontechnik wie TAE- u. UAE-Anschlussdosen, sowie der Multimediabereich mit Kommunikationsadaptern und Kabellösungen.

1990

Ein ereignisreiches Jahr für Deutschland und in der Firmengeschichte von SIKORA. Am 20. + 21. Februar 1990 organisiert Detlef Sikora mit 2 weiteren hannoverschen Handelsvertretern die erste Elektroausstellung in der noch existierenden DDR in Magdeburg. 40 marktführende Hersteller präsentieren ihre Produkte.

Zum 1. Juli 1990 wird ein Lagergebäude in Bernburg/Saale angemietet. Mit 8 Mitarbeitern beginnt der Vertrieb in dem neuen Bundesland Sachsen-Anhalt und in Teilen von Sachsen.

1992

Im Januar 1992 wird das Unternehmen 25 Jahre alt.

25 Jahre

Im Jahr 1992 beginnt der Neubau eines Vertriebszentrums in Förderstedt, im Süden von Magdeburg. Auf einem 11.000 qm großen Grundstück entsteht ein Büro- und Schulungsgebäude von 1.000 qm und ein Lagergebäude von 1.600 qm, das im Oktober 1992 bezogen wird.

1996

Das Vertriebsgebiet wird auf das Bundesland Sachsen ausgeweitet. Vertriebsmitarbeiter in Dresden, Chemnitz und Leipzig werden eingestellt.

1997

Im Jahr 1997 wird die Vertretung des weltgrößten Herstellers von Beleuchtungsmaste übernommen. Für PETITJEAN sind wir künftig in 5 Bundesländern tätig. Seit dem Jahr 2015 arbeitet das Unternehmen in Deutschland unter dem Namen METALOGALVA.

2002

Marion Sikora ist neue Prokuristin für den Bereich Personalwesen und Finanzen. Sie ist bereits seit dem Jahr 1991 im Unternehmen.

2003

Im Jahr 2003 wird die Vertretung von KAISER, Schalksmühle übernommen. Es der Marktführer für Systeme und Lösungen für die professionelle Elektro-Installation in Unterputz-/Mauerwerk-, Hohlwand- und Betonbauweise.

2004

Dipl.-Ing. Uwe Beyer übernimmt die Leitung der Niederlassung Staßfurt. Er ist bereits seit 1992 im Unternehmen.

2006

Es wird die Vertretung von HELIOS-Ventilatoren übernommen. Der Vertrieb erfolgt hierbei nicht nur an den Elektrogroßhandel sondern auch an den Großhandel im Bereich Heizung-Sanitär-Lüftung-Klima. Ein weiterer Unternehmensbereich mit neuen Arbeitsplätzen wird dadurch geschaffen

2013

Im Jahr 2013 wird die Vertretung von Rademacher übernommen, der Marktführer für Antriebe und Rolladensteuerung aus Rhede. Als einer der führenden Anbieter von smarten Lösungen für die Hausautomation und Hersteller von Antrieben und Steuerungen bieten wir seit dem unseren Kunden ein digitales und vernetztes Zuhause.

2014

Sicherung der Unternehmensnachfolge. Dipl.-Kfm. (FH) Thomas Sikora wird zum Geschäftsführer berufen. Er ist bereits seit dem Jahr 2006 im Unternehmen.                                                          

.

2016

Im Jahr 2016 wird die Vertretung von COMELIT übernommen. Der 1956 gegründete Konzern Comelit Group Spa ist ein weltweit operierendes Industrieunternehmen, das auf die Entwicklung und Herstellung von Video-Türsprechanlagen spezialisiert ist.

2017

Im Januar 2017 wird das Unternehmen 50 Jahre alt.

50 Jahre

2018

Seit dem Jahr 2018 vertreten wir HT Instruments GmbH aus Korschenbroich. HT ist einer der führenden europäischen Hersteller für tragbare Messgeräte zur Prüfung von elektrischen Größen, Energie und Elektroinstallationen inkl. PV Anlagen.

Dankbar schauen wir jetzt auf 51 Jahre zurück. Mit den großen Marken der Elektroindustrie und der frühzeitig praktizierten Strategie der Vorvermarktung der Produkte beim Elektrohandwerk, bei Planern und bei industriellen Abnehmern, sind wir gewachsen. Mit 30 Mitarbeitern beginnen wir das 52. Geschäftsjahr. Detlef Sikora und Thomas Sikora werden zusammen mit den Prokuristen Marion Sikora und Uwe Beyer das Unternehmen weiter in die Zukunft führen.